Unser Yogateam - die Kursleiterinnen


Julia Vogginger

Yoga Beginner

Durchatmen. Frei sein. Sich wohl fühlen. Im Jetzt sein. Bei sich sein.
So fühlt sich Yoga für mich an und dieses Gefühl will ich gerne an alle weitergeben.

Yoga ist eine ganzheitliche Praxis für Körper, Geist und Seele. Meine Stunden bestehen aus fließenden, kraftvollen Bewegungen, Meditation, Entspannung und Musik. Das wichtigste im Yoga ist jedoch der Atem, der alles verbindet. Jeder kann atmen, daher kann auch jeder Yoga praktizieren. Mein Anliegen ist es, jeden auf seinem Level abzuholen, denn jeder ist gut so wie er ist.


Barbara Graf

barbarateam.JPG

Vinyasa Flow Yoga und Yoga für Alle und Vinyasa meets Yin Yoga

Schon als Kind konnte ich mich für Sport und Bewegung begeistern.
Vor 10 Jahren habe ich Yoga kennengelernt und es wurde sehr schnell zu meiner Leidenschaft. Seit dem praktiziere ich mit großer Begeisterung.

Aus der eigenen Erfahrung heraus wuchs der Wunsch mir mehr Wissen über Yoga anzueignen und auch anderen Menschen Yoga zugänglich zu machen. Aus diesem Grund absolvierte die Ausbildung zum Hatha/Vinyasa-Flow-Teacher nach den Richtlinien der Internationalen Yoga Alliance.

Meine Unterrichtsstunden sind geprägt von den Inhalten meiner Ausbildung und Elementen meiner eigenen Yogapraxis.

Für mich bedeutet unterrichten aber vor allem jeden einzelnen Menschen da abzuholen, wo er im Moment steht, unabhängig seines Alters oder seiner Erfahrung.


Sandra Reinalter

Sandra_Reinalter.jpg

Morning Glow Yoga und Yin Yoga

„You are not accidental. The world needs you. Without you, something will be missing in existence and nobody can replace it.“ - Osho

Sandra ist RYT 500 h (Registered Yoga Teacher gemäß Yoga Alliance) und zertifizierte Pränatal Yogalehrerin. Ihre Ausbildungen hat sie an verschiedenen Orten in Indien absolviert.

„Yoga ist für mich vor allem ein Weg, über den wir immer wieder tief in uns selbst eintauchen können.

Durch das bewusste Beobachten unserer Gedanken und Gefühle können wir einen Prozess der Transformation initiieren und damit all jene Schichten ablegen, die wir nicht mehr benötigen. Damit wir mehr und mehr aus der wahren Essenz unseres Seins heraus leben können.“


 Elena Ludwig

elena.JPG

Pilates feat. Yoga

„Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren! (Pina Bausch) – ….. oder bewegt euch und bewegt andere!

Seit meiner Kindheit verbringe ich meine Zeit mit bewegten und künstlerische Aktivitäten, wie Tanz, Sport, Gesang und Theater. Von der Kunstturnhalle über die Theaterbühne bin ich letztendlich bei der Bewegung und beim Tanz angekommen. Durch die 3-jährige Ausbildung zur staatl. geprft. Tanzpädagogin, Gymnastiklehrerin und Pilatestrainerin an der Bode Schule München habe ich eine weitere Leidenschaft von mir entdeckt: das Unterrichten.
Seit dem unterrichte und gebe ich mein Wissen weiter in: Tanz, Pilates und Gesundheitssport.

Im Rahmen des, von mir mitgegründeten, Künstlerkollektivs „K ö r p e r  Kollekt“ entwickelte ich 2017 zusammen mit Loana Hautz das Bewegungskonzept Pilates feat. Yoga.


Maja Block

maja.JPG

Hatha Flow Yoga

Seit zehn Jahren ist Yoga mein Wegbegleiter, mein Lehrmeister. Modern Dance und verschiedene körperliche Ausdrucksmöglichkeiten haben mich schon seit Kindheit fasziniert.

Die Freude an der Bewegung und ein intensives Körperbewusstsein sind bis heute geblieben.

Yoga hat mir eine neue Ebene eröffnet und gezeigt, wie ich durch Achtsamkeit, Konzentration und Gelassenheit vor allem an innerer Stärke gewinne. Ich habe unterschiedliche Stile erlernt, die Präzision des Hatha Yoga hat mich jedoch direkt in ihren Bann gezogen, ebenso das fließende Vinyasa Flow Yoga. Atem und Bewegung, Körper und Seele, Bewusstsein und Klarheit – ich verstehe Yoga als ehrlichsten Weg zu sich selbst, durch sich selbst.

Mein Unterricht ist dynamisch und unkonventionell. Zusammen mit Pranayama und Meditation verbinde ich verschiedene Stile zu einer individuellen und kreativen Einheit.


Sabine Scholz

Portrait Sabine Scholz

Marma Yoga

Menschliche Bewegung und menschliches Verhalten, die faszinierende Struktur des menschlichen Organismus, die Ästhetik gut organisierter Bewegungsabläufe, all das fasziniert und beschäftigt mich schon seit frühester Jugend; und seit nun über 20 Jahren auch beruflich.

Ich verbinde praktische Kenntnisse des Yoga mit Alexander-Technik und wissenschaftlichem Hintergrund.

Meine Ausbildung im ►Yoga–Forum war eine Grundlagenausbildung für Körperarbeit aus ganzheitlicher Sicht, wie sie im Yoga seit Jahrtausenden entwickelt wurde. Die philosophischen Überlegungen des Karika Samkhya, die altindische Gesundheitslehre Ayurveda und die traditionellen Yogatexte bilden das Fundament. In den vergangenen 30 Jahren wurden unter der Leitung von Reinhard Bögle die indischen Inhalte und Ziele sorgsam mit modernen wissenschaftlichen Inhalten vernetzt. Angeknüpft wird an die Tradition indischer Yogalehrer wie T. Krishnamacharya und B.K.S. Iyengar, sowie der Ayurvedalehrer B.P. Nanal und C.G. Joshi.


Jutta Hegemann

juttateam.JPG

Ashtanga Yoga LED

2001 erlebte ich die ersten 90 Minuten Ashtanga Yoga bei Rosalia Battaglia. Meine Hingabe zu diesem energetisierenden System mit seiner Wechselwirkung aus Kraft, Vor- und Rückbeugen, Drehungen sowie Umkehrhaltungen wuchs.

Da ich mehr erfahren wollte, entschloss ich mich 2010 zur Ausbildung. Verschiedene Fortbildungen folgten. Im Laufe dieser Zeit kurierte sich durch regelmäßiges, achtsames Praktizieren mein Rücken und die Knie.

Durch diese Erfahrungen gegangen, achte ich beim Lehren auf die gesundheitsfördernde Ausrichtung der Gelenke und auf die Atmung, um eine stabile Basis für die Körper der Schüler/innen zu schaffen. Es ist schön, positive Veränderungen beobachten zu können. Und Schritt-für-Schritt, fast unbemerkt, können dann neue Asanas beim Üben eingebaut werden.


Sabine Herrmann

sabine2.JPG

Traumasensibles Yoga (TSY ingradual®)

Anfang 2007 begann ich Yoga in seiner ganzen Tiefe zu entdecken und bin seitdem dem Yoga total verfallen.

Ich nehme laufend Einzelunterricht, war in Indien, um an den Wurzeln des Yogas zu sein und meine Praxis zu verbessern. So habe ich gelernt, wieviel man mit Yoga für sich selbst erreichen kann und welch ein riesiges Spektrum Yoga umfasst.

Zur Vertiefung habe ich eine zweijährige Ausbildung zur ärztlich geprüften Yogalehrerin (Juli 2012) bzw. Yogalehrerin für individuelles Gesundheitsmanagement (Mai 2014) am Yogainstiut München absolviert. Hier wird die Tradition nach T. Krishnamacharya / T.K.V. Desikachar – auch als Vini-Yoga bekannt gelehrt. Von Anfang an hat mich die positive Wirkung auf die Psyche durch Yoga besonders interessiert, so ware es nur die logische Konsequenz an der Fortbildung "Traumasensibles Yoga (TSY ingradual®) teilzunehmen, die ich im März 2016 abgeschlossen habe. Es ist eine sehr tiefe Erfahrung zu sehen, wie positiv Yoga traumatisierte Menschen unterstützen kann.

Ich besuche ständig Weiterbildungen und bin von der Wirkung des Yogas absolut überzeugt. Dieses Wissen, dieses Gefühl möchte ich gerne weiter geben.

Jetzt Kontakt aufnehmen ...

Briefkuvert Symbol   Briefkuvert Symbol   Facebook Logo   Instagram Logo